Facebook Twitter Gplus YouTube E-mail RSS
Home Allgemein Berufsfachliche Qualifizierung
formats

Berufsfachliche Qualifizierung

Verfasst am 26. August 2011, von in Allgemein.

Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, insbesondere ohne Schulabschluss und mit Interesse in den Berufsfeldern:

Gastronomie

  • Lager/Logistik
  • Baunebengewerbe
  • EDV/Büro

Wichtige Teilziele während der Projektzeit sind für die Vermittlung:

  • Förderung der Bildungsfähigkeit
  • Herstellung der Arbeitsfähigkeit
  • Förderung grundlegender kognitiver, sozialer und persönlicher Kompetenzen
  • individuelle Leistungs- und Potentialanalysen
  • gezielte berufsfachliche Qualifikationen
  • Kompetenzförderung entsprechend der jeweils geforderten beruflichen Leistungshöhe

In dem Projekt Berufsfachliche Qualifizierung haben Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit den Schulabschluss der 9. oder 10. Klasse mit sozialpädagogischer Begleitung nachzuholen.

Daneben steht die Vorbereitung auf die Arbeitswelt, durch berufsfachliche und –praktische Qualifizierungen so wie 14-tägige Praktika in regionalen Unternehmen.

Die Teilnehmer/innen sollen nach dem Erwerb des Abschlusses möglichst auf dem 1. Arbeitsmarkt Ausbildungen beginnen oder in einem Job einmünden. Diese Anschlüsse werden durch das Projekt organisiert und begleitet.

Lerninhalte werden im Projekt praxisorientiert und ganzheitlich vermittelt. Der Unterricht findet in Kleingruppen und in Projekten statt. Basis der erfolgreichen Bildungsarbeit ist eine intensive Beziehungsarbeit mit den Jugendlichen. Die sozialpädagogische Gruppen- und Einzelarbeit nimmt dabei einen wichtigen Stellenwert ein.

Das Projekt wird auf der Basis des Bildungsgutscheines aus Mittel des SGB II gefördert und durch das Jobcenter Spree-Neiße und dem Jobcenter Cottbus unterstützt.

Ansprechpartnerin: Marlis Winzer

Adresse
Stiftung Sozialpädagogisches Institut „Walter May“
Niederlassung Brandenburg
Berufsfachliche Qualifizierung
Berliner Straße 54
03046 Cottbus

Fon: 0355. 48 66 912
Fax: 0355. 288 638 78
eMail: bfq-cottbus@stiftung-spi.de

 

Endlich in die Ausbildung

 
© Jugendberatungs- und Lernzentrum - Stiftung SPI / Nl. Brandenburg