Facebook Twitter Gplus YouTube E-mail RSS
Home Allgemein Europäischer Workshop zum Umgang mit kultureller Identität in Cottbus
formats

Europäischer Workshop zum Umgang mit kultureller Identität in Cottbus

Verfasst am 8. März 2011, von in Allgemein.

Europäischer WorkshopIm Rahmen eines europäischen Workshops begrüßt das Jugendberatungs- und Lernzentrum „Haus Jule“ am 20.06.2011 Gäste aus fünf Nationen.Sie alle wollen mehr über die Stadt, die Region und die hier gegebenen Möglichkeiten und Grenzen der Bewahrung kultureller Identität in Zeiten gesellschaftlicher Modernisierung und globaler Einflussnahme erfahren.
In Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort erfahren unsere Gäste interessante Details zur geschichtlichen und industriellen Entwicklung der Region, zu Brauchtümern und kulturellen Traditionen. Ihre Erfahrungen werden sie medial, in Zwei-Minuten-Spots, zusammenfassen und aufbereiten. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 25.06.2011 werden die entstandenen Beiträge öffentlich vorgestellt und das interessierte Publikum hat die Gelegenheit im Gespräch mit den Teilnehmern mehr über sie und ihre Arbeit in dem Workshop zu erfahren.
Der englischsprachige Workshop wird von einer, bereits mit einem Preis für die Erstellung ihrer Zwei-Minuten-Geschichten ausgezeichneten, Videojournalistin geleitet. Mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen steht sie den Teilnehmenden bei der Erstellung der Beiträge mit Rat und Tat zur Seite.
Noch haben auch drei Teilnehmer aus Deutschland die Möglichkeit in dem einwöchigen Workshop vom 20.06. bis 25.06.2011 aktiv zu werden.

Wer beim Workshop dabei sein möchte, der sollte schnell unter cottbus@spi-aundq.de sein Interesse bekunden!

 
© Jugendberatungs- und Lernzentrum - Stiftung SPI / Nl. Brandenburg